header_search header_signed-out header_signed-in header_cart sharefilled circlex circleexclamation iherbleaf
checkoutarrow
DE
Produkt zu Einkaufswagen hinzugefügt
Summe:
Rabatt:
Zusammen:
Menge:
Cart Total:
Kasse
Kunden kauften auch:
24-Stunden-Hilfe
beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Wellness

Was ist kolloidales Silber?

18 April 2018

von Eric Madrid, MD

Seit den Tagen der Antike werfen Menschen Münzen ins Wasser, wie z. B. in Quellen oder Brunnen. Warum? Nun, Wunschvorstellungen waren nicht immer der ausschlaggebende Grund. Eine Theorie besagt, dass die antibakteriellen Eigenschaften von Silber dafür bekannt sind, das Wasser sicherer zu machen. Heutzutage gibt es zunehmend Hinweise darauf, dass Silber viele andere gesundheitliche Vorteile haben kann, insbesondere in kolloidaler Form, einer Lösung, in der Silbernanopartikel im Wasser suspendiert werden.

Kolloidales Silber ist in den letzten Jahrzehnten immer beliebter geworden, aber die gesundheitlichen Vorteile werden seit einem Jahrtausend genutzt. Die erste medizinische Anwendung von Silber wurde vor fast 2000 Jahren durchgeführt – Hippokrates soll Silber zur Heilung von Hautgeschwüren und Wunden verwendet haben. Während des 4. Jahrhunderts wurde es von den Ägyptern genutzt, und 980 n. Chr. verwendete Avicenna Silber als Blutreiniger und als Behandlung gegen Herzklopfen und Mundgeruch. Im 14. Jahrhundert stellte Conrad von Megenberg im Book of Nature fest, dass Silberschlacke bei topischer Anwendung zur Behandlung von Krätze und blutenden Hämorrhoiden verwendet werden könnte.

Hahnemann (1755-1843), der Erfinder der homöopathischen Medizin, benutzte Silber zur Behandlung von Krankheiten einschließlich Silbernitrat zur Blutstillung. Silbernitrat wird heute noch von Ärzten eingesetzt, um nach einer dermatologischen Behandlung eine leichte Blutung zu stillen. Wenn jedoch Silber im Übermaß genommen wird, kann die Haut blau werden, ein Zustand, den die Ärzte Argyrie nennen.  

Vor der Einführung von Antibiotika war kolloidales Silber eine häufig benutzte Behandlung gegen Infektionen. Diese Therapie fiel bis in die 1990er Jahre in Ungnade, als das Risiko von Antibiotikaresistenzen für viele medizinische Fachkräfte zu einem Problem wurde.

Wie funktioniert kolloidales Silber?

Es wird angenommen, dass Silbernanomoleküle in die Bakterien eindringen und sich an ihre Proteine  haften, wodurch diese die Struktur verändern (Denaturierung) und funktionsunfähig werden. Es wird außerdem angenommen, dass sich Silber an bestimmte Enzyme in Viren, Pilzen und Parasiten bindet und diese somit inaktiv macht.

Hier sind einige mögliche Vorteile von kolloidalem Silber:

Antibakteriell

Seit der Einführung von Antibiotika in den 1940-er Jahren sind Bakterien klüger geworden und haben Mechanismen entwickelt, um sich vor Antibiotika zu schützen. Bakterien haben eine Art „Schutzschild“ geformt, um sich gegen die Medikamente zu schützen, die sie töten sollen – Wissenschaftler nennen diesen Schutz einen „Biofilm“. Eine Studie aus dem Jahr 2014 legt nahe, dass kolloidales Silber dazu beitragen kann, das Schutzschild, das von Bakterien wie Staphylococcus Aureus geformt wird, zu zerstören. Eine Studie aus dem Jahr 2011 regt an, dass Silberpartikel Bakterien direkt zerstören können, indem sie ihre Zellwände vernichten. Eine starke Zellwand ist entscheidend für die Vermehrung von Bakterien. Laut einer Studie aus dem Jahr 2018 könnte Silber auch einige der guten Bakterien im Darm abtöten, sodass die Einnahme eines Probiotikums in Betracht gezogen werden sollte, wenn Silber routinemäßig eingenommen wird.

Antiviral

Viren sind Infektionserreger, für dessen Bekämpfung die moderne Medizin leider begrenzt ist. Es gibt immer noch keine Heilung für die Erkältung, obwohl Medikamente, die gegen die Grippe wirken, die Krankheit um einen Tag verkürzt. Antivirale Alternativen werden von vielen gesucht. Eine Studie von 2005, die im Journal of Nanobiotechnology veröffentlicht wurde, regt an, dass Silber das HIV-Virus daran hindern könnte, sich an Wirtszellen zu binden. Eine 2013-Studie des Herpesvirus wies auf, dass Silbernanopartikel die Ansteckungskraft des Herpesvirus reduzieren könnte. Silber wurde ebenfalls gegen andere Viren untersucht. Während uns diese Studien etwas Hoffnung für zukünftige Behandlungen geben, sollte kolloidales Silber nicht zur Vorbeugung von HIV oder Herpesinfektionen verwendet werden.

Antimykotisch

Pilze sind überall. Manche können hilfreich sein und als Nahrung genutzt werden. Andere können jedoch aufgrund von Überzüchtung Infektionen verursachen. Balance ist der Schlüssel. Eine Studie aus dem Jahr 2016, die Untersuchungen mit verschiedenen Konzentrationen durchführte, regt an, dass Silber antimykotische Eigenschaften enthält.

Zahnkaries

Es gibt einige Studien, die nahelegen, dass kolloidales Silber bei der Vorbeugung von Karies hilfreich sein kann und das Risiko einer Infektion durch Zahnimplantate verringern kann. Der Mund kann mit kolloidalem Silber und Wasser gespült werden.

Wundheilung / Hautverbrennungen

Chronische Wunden, die aufgrund von Diabetes oder Verbrennungen entstehen, stellen sowohl für Patienten als auch für Mediziner eine Herausforderung dar. Die beste topische Medizin zu finden, ist entscheidend, nicht nur, um Infektionen zu verhindern, sondern auch, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Eine Studie aus dem Jahr 2006 kam zu dem Ergebnis, dass: „Silber kann bei Verbrennungen zweiten Grades angewendet werden, das Risiko einer Wundinfektion verringern und die Wundheilung beschleunigen .“ Eine im Jahr 2009 durchgeführte Studie unterstützt die Anwendung von Silber bei der Behandlung und Heilung von Verbrennungen zweiten Grades. Topische Silbersalben sind ebenso erhältlich.

Gesundheit der Nebenhöhlen

Jedes Jahr besuchen Millionen von Menschen weltweit ihre Ärzte mit Sinus-Beschwerden, ein Begriff, der häufig von Ärzten für die Bezeichnung von Nasennebenhöhlen benutzt wird. Hohle „Höhlen“ im menschlichen Schädel, die bei Neugeborenen noch nicht vorhanden sind, entwickeln sich im Alter von etwa acht Jahren vollständig und erreichen während der Pubertät ihre volle Größe.

Die Vermeidung von spezifischen Nahrungsmitteln, Medikamenten, Mineralien, Vitaminen, ätherischen Ölen und homöopathischen Mitteln können alle als Alternativen zur Vorbeugung von Allergien, verstopfter Nase und letztlich Infektionen der Nasennebenhöhlen betrachtet werden. Die Gesundheit der Nasennebenhöhlen ist entscheidend für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden. Kolloidales Silberspray besitzt viele Vorteile zur Vorbeugung von Nasennebenhöhlenentzündungen. Einige Studien unterstützen diese Behauptung. Studien, die eine Gesamteffektivität belegen, stehen jedoch noch aus.

2017 wurde in einer kleinen Studie mit 22 Patienten, die an einer Nasennebenhöhlenentzündung litten, kolloidales Silber angewendet. Eine Linderung der Beschwerden konnte nicht belegt werden. Weitere Studien sind erforderlich, bevor kolloidales Silber zur Behandlung und / oder Vorbeugung von Infektionen der Nasennebenhöhlen empfohlen werden kann. Erfahren Sie mehr über andere Methoden, wie Sie die Gesundheit Ihrer Nasennebenhöhlen pflegen können.

Gegen Krebs

Eine der möglichen Anwendungen von Silberpartikeln liegt im Kampf gegen den Krebs. Ein in 2016 verfasster Artikel im The International Journal Of Molecular Sciences hat die krebsbekämpfende Eigenschaft von Silber als eine seiner Anwendungszwecke genannt. Weitere Studien sind jedoch erforderlich. Silber ist kein Ersatz für eine empfohlene Krebsbehandlung.

Bekämpfung von Leukämiezellen

2013 wurde eine Studie in Biomaterials veröffentlicht, dessen Ergebnis regte an, dass Silber antikanzerogene Eigenschaften besitzt, insbesondere zur Bekämpfung von Leukämiezellen. Die Forscher folgerten weiterhin, dass Silbernanopartikel eine wichtige Rolle bei der zukünftigen Behandlung von Leukämie spielen könnten.

Brustkrebstherapie

Eine von neun Frauen wird im Verlauf ihres Lebens Brustkrebs erleiden. Mammogramme helfen bei der Erkennung von bestehendem Krebs, aber die Vorbeugung von Krebs sollte Priorität haben – nicht nur zur Früherkennung. Ein aktiver Lebensstil, gesunde Ernährung und ein hoher Vitamin-D-Spiegel im Blut scheinen ebenfalls von Vorteil zu sein. Für diejenigen, die an Brustkrebs erkrankt sind, ist die Beurteilung eines Krebsspezialisten (Onkologen) entscheidend. Einige Patienten entscheiden sich auch für alternative Therapien zur Bekämpfung dieser Krankheit.

Eine Studie aus dem Jahr 2010, die im Journal of Clinical and Experimental Research veröffentlicht wurde, kam zu folgendem Ergebnis: „Kolloidales Silber könnte ein wirkungsvoller alternativer Wirkstoff für die Brustkrebstherapie sein.“ Es wurden Studien durchgeführt, die einen gewissen Nutzen im Kampf gegen Gebärmutterhalskrebs, Leberkrebs und Lungenkrebs zeigen. Auch hier steht die Forschung noch aus und die Verwendung von kolloidalem Silber sollte nicht die von einem Arzt empfohlene Krebsbehandlung ersetzen.

Laut dem Buch Colloidal Silver, The Natural Antibiotic, (2013), wurde kolloidales Silber zur Bekämpfung von den unten folgenden Beschwerden erfolgreich eingesetzt:

  • Durchfall
  • Blähungen
  • Funktionsstörung der Gallenblase
  • Schlechter Atem (Halitosis)
  • Reizdarmsyndrom (IBS)
  • Bindehautentzündung (Konjunktivitis)
  • Asthma
  • Erkältung
  • Akne
  • Verbrennungen
  • Schuppen
  • Ekzem

Rigorose wissenschaftliche Studien sind begrenzt und mehr Forschung wird benötigt.

Die Anwendung von Silber in Krankenhäusern

Harnwegsinfektionen sind eine häufige Krankenhausinfektion, insbesondere wenn ein Foley-Katheter verwendet wird, um beim Urinieren zu helfen. Eine Studie vom Jahr 2017 regt an, dass mit Silber ausgekleidete Foley-Urinkatheter Blasenentzündungen verhindern können. Eine Studie von 2017 wies ähnliche Ergebnisse auf und kam zu dem Schluss, dass bestimmte, mit Silber ausgekleidete, intravenöse (IV) Schläuche zu weniger bakteriellen Infektionen bei Patienten, die sich auf Intensivstationen befanden, führten. Ein anderes Ergebnis von derselben Studie wies auf, dass auch Hefeinfektionen durch die mit Silber ausgekleideten intravenösen (IV) Katheter reduziert wurden.

Silbertoxizität

Selten, wenn der Gehalt von Silber in der Haut zu hoch ist, kann eine bleibende, blau-graue Hautfarbe, Argyrie genannt, entstehen. In den meisten Fällen war die Ursache jedoch nicht kolloidales Silber, sondern selbst hergestellte Silbersalze. Ferner sollte beachtet werden, dass die Federal Drug Administration (FDA) kolloidales Silber nicht als sicher ansieht. Viele Befürworter beziehen sich jedoch auf die lange Geschichte von Silber und dessen Sicherheit, wenn es konservativ verwendet wird.

Kann Silber während der Schwangerschaft verwendet werden?

Keine der vielen Studien hat irgendwelche Schäden aufgewiesen, aber es ist wahrscheinlich am besten, die Anwendung während der Schwangerschaft und des Stillens zu vermeiden, es sei denn, Ihr Arzt verordnet Ihnen etwas anderes.

Gibt es Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten?

Die gleichzeitige Einnahme von kolloidalem Silber mit einigen anderen Medikamenten kann die Aufnahme der Medikamente in den Körper reduzieren. Dazu gehören Antibiotika und das Schilddrüsenmedikament Levothyroxin. Eine Arzneimittelwechselwirkung ist jedoch nicht bekannt.

Empfohlene Dosierung für Erwachsene:

Topisch

  • Topische Silbersalbe – wie angegeben verwenden
  • Kolloidales Silber kann auch auf die Haut und Wunden aufgetragen werden

Orale Dosierung

Die folgenden Dosierungsrichtlinien werden in dem BuchColloidal Silver, The Natural Antibiotic“ (2013) empfohlen.

  • Niedrige Dosierung: 3-5 ppm ein- oder zweimal pro Tag zur Vorbeugung
  • Moderate Dosierung: 25-30 ppm zwei- bis dreimal täglich für bis zu zwei Wochen zur Behandlung von bakteriellen und viralen Infektionen
  • Hohe Dosis: 100 ppm einmal täglich für bis zu sieben Tage bei Pilzinfektionen

* Eine Einnahme von mehr als 200 ppm wird nicht empfohlen, insbesondere wenn die Einnahme länger als fünf Tage dauert.

* Für Kinder wird normalerweise die Hälfte der Dosis empfohlen. Erkundigen Sie sich vor der Verabreichung bei Ihrem Kinderarzt.

Hinweis: Aufgrund der antibakteriellen Eigenschaften von Silber können bei längerer Einnahme nützliche Bakterien im Darm beeinträchtigt werden. Die Einnahme von Probiotika  wird empfohlen, um diesem Effekt entgegenzuwirken.

Quellenverzeichnis:

  1. Hippocrates used Silver accessed March 11, 2018 http://hydrosolinfo.com/
  2. Accessed March 14, 2018 http://docs.anovahealth.com/argentyn23/historicalfactsonar23.pdf
  3. Int Forum Allergy Rhinol. 2014 Mar;4(3):171-5. doi: 10.1002/alr.21259. Epub 2014 Jan 15.
  4. Colloids Surf B Biointerfaces. 2011 May 1;84(1):88-96. doi: 10.1016/j.colsurfb.2010.12.020. Epub 2010 Dec 21.
  5. Bactericidal Effects of Silver Nanoparticles on Lactobacilli and the Underlying Mechanism
  6. Xin Tian, Xiumei Jiang, Cara Welch, Timothy R. Croley, Tit-Yee Wong, Chao Chen, Sanhong Fan, Yu Chong, Ruibin Li, Cuicui Ge, Chunying Chen, and Jun-Jie Yin ACS Applied Materials & Interfaces 2018 10 (10), 8443-8450 DOI: 10.1021/acsami.7b17274
  7. Elechiguerra JL, Burt JL, Morones JR, et al. Interaction of silver nanoparticles with HIV-1. Journal of Nanobiotechnology. 2005;3:6. doi:10.1186/1477-3155-3-6.
  8. Gaikwad S, Ingle A, Gade A, et al. Antiviral activity of mycosynthesized silver nanoparticles against herpes simplex virus and human parainfluenza virus type 3. International Journal of Nanomedicine. 2013;8:4303-4314. doi:10.2147/IJN.S50070.
  9. Crit Rev Microbiol. 2016;42(1):46-56. doi: 10.3109/1040841X.2013.879849. Epub 2014 Apr 22.
  10. Abdallah Mohamed Elgorban, Abd El-Rahim Mohamed El-Samawaty, Mohamed Abdallah Yassin, Shaban Rushdy Sayed, Syed Farooq Adil, Khaled Mohamed Elhindi, Marwa Bakri & Mujeeb Khan (2015) Antifungal silver nanoparticles: synthesis, characterization and biological evaluation, Biotechnology & Biotechnological Equipment, 30:1, 56-62, DOI: 10.1080/13102818.2015.1106339
  11. Pokrowiecki R, Mielczarek A, Zaręba T, Tyski S. Oral microbiome and peri-implant diseases: where are we now? Therapeutics and Clinical Risk Management. 2017;13:1529-1542. doi:10.2147/TCRM.S139795.
  12. Zhonghua Wai Ke Za Zhi. 2006 Jan 1;44(1):50-2.
  13. Journal Medical Association Thai. 2009 Oct;92(10):1300-5.
  14. Laryngoscope. 2006 Jul;116(7):1121-6. Silver and sinus infections
  15. Scott JR, Krishnan R, Rotenberg BW, Sowerby LJ. The effectiveness of topical kolloidales Silber in recalcitrant chronic rhinosinusitis: a randomized crossover control trial. Journal of Otolaryngology - Head & Neck Surgery. 2017;46:64. doi:10.1186/s40463-017-0241-z.
  16. Zhang X-F, Liu Z-G, Shen W, Gurunathan S. Silver Nanoparticles: Synthesis, Characterization, Properties, Applications, and Therapeutic Approaches. Yan B, ed. International Journal of Molecular Sciences. 2016;17(9):1534. doi:10.3390/ijms17091534.
  17. Biomaterials. 2013 Oct;34(32):7884-94. doi: 10.1016/j.biomaterials.2013.07.015. Epub 2013 Jul 19.
  18. Franco-Molina MA, Mendoza-Gamboa E, Sierra-Rivera CA, et al. Antitumor activity of kolloidales Silber on MCF-7 human breast cancer cells. Journal of Experimental & Clinical Cancer Research : CR. 2010;29(1):148. doi:10.1186/1756-9966-29-148.
  19. Faedmaleki F, H Shirazi F, Salarian A-A, Ahmadi Ashtiani H, Rastegar H. Toxicity Effect of Silver Nanoparticles on Mice Liver Primary Cell Culture and HepG2 Cell Line. Iranian Journal of Pharmaceutical Research : IJPR. 2014;13(1):235-242.
  20. Arch Toxicol. 2011 Jul;85(7):743-50. doi: 10.1007/s00204-010-0545-5. Epub 2010 Apr 29. Silver vs Lung Cancer cells.
  21. IET Nanobiotechnol. 2017 Aug;11(5):612-620. doi: 10.1049/iet-nbt.2016.0148. Silver lined foley catheters.
  22. J Intensive Care Med. 2017 Jan 1:885066617745034. doi: 10.1177/0885066617745034. [Epub ahead of print]
  23. Cobrado L, Silva-Dias A, Azevedo MM, Rodrigues A. Anti-Candida activity of antimicrobial impregnated central venous catheters. Antimicrobial Resistance and Infection Control. 2017;6:110. doi:10.1186/s13756-017-0269-x.
  24. Kwon HB, Lee JH, Lee SH, Lee AY, Choi JS, Ahn YS. A Case of Argyria Following kolloidales Silber Ingestion. Annals of Dermatology. 2009;21(3):308-310. doi:10.5021/ad.2009.21.3.308.
  25. Accessed https://www.fda.gov/ohrms/dockets/98fr/081799a.txt ; FDA does not consider kolloidales Silber to be safe.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Was ist Biohacking? So profitieren Sie von bewussteren Entscheidungen
Wellness

Was ist Biohacking? So profitieren Sie von bewussteren Entscheidungen

Ingwer: Die mächtige Wurzel
Wellness

Ingwer: Die mächtige Wurzel

Safran: ein natürlicher Behandlungsansatz für neuropsychiatrische Störungen
Wellness

Safran: ein natürlicher Behandlungsansatz für neuropsychiatrische Störungen