checkoutarrow
DE
24-Stunden-Hilfe
beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Fitness

Köstliche Molkenprotein-Rezepte, die keine Shakes sind

15 Oktober 2019

In diesem Artikel:


Molkenprotein ist eine Art Nahrungsergänzungsmittel, das aus bestimmten Proteinen hergestellt wird, die in Milchprodukten vorkommen. Es ist eine gute Grundlage und wird verwendet, um Proteinziele zu erreichen. Sein hoher Protein- und niedriger Fettgehalt machen es zu einem Liebling von Bodybuildern und Fitness-Begeisterten. Die meisten Leute mischen das Proteinpulver einfach in einen Shake mit Wasser, das kann aber etwas langweilig werden, wenn man mehrere Shakes pro Woche trinken muss, um seine Ernährung zu ergänzen oder um beim Muskelaufbau zu helfen.  Hier sind ein paar Ideen, wie Sie Molkenprotein in andere köstliche Mahlzeiten und Snacks einbauen können.

Beschleunigen Sie das Muskelwachstum mit Molkenprotein

Der häufigste Grund dafür, Rezepte für Molkenprotein zu machen, ist natürlich der Muskelaufbau. Protein ist ein wichtiger Baustein zur Herstellung von Muskelgewebe. Ohne ausreichend Protein in der Ernährung werden die Muskeln nicht größer, egal wie viel Bodybuilding oder Gewichtheben man macht. Molkenprotein ist besonders nützlich, da es viel Leucin enthält, eine Art Aminosäure, die den Prozess der Umwandlung von Protein in Muskelgewebe auslöst. Tatsächlich haben Forscher herausgefunden, dass Molke besser für die Erhöhung der Muskelmasse funktioniert, als jedes andere Protein. Molkenprotein wird daher von vielen als Ergänzungsmittel vor dem Training oder nach dem Training verwendet, um die Aminosäuren des Körpers bei der Reparatur und dem Aufbau von Muskeln zu unterstützen.

Essen Sie Molkenprotein, um länger satt zu sein

Protein ist außerdem nützlich, da seine Verdauung mehr Zeit in Anspruch nimmt als die meisten Zuckerarten oder andere Kohlenhydrate. Dies bedeutet, dass der Körper Stunden nachdem es verzehrt wurde weiterhin Protein in Kraftstoff umwandelt. Zusätzlich zum Nährstoff-Schub von Molkenprotein könnte eine geringe Proteinergänzung die Häufigkeit des Naschens und das Verlangen nach Zucker für den Rest des Tages senken, da der Körper eine anhaltende Kraftstoffquelle hat. Viele Menschen nehmen ein paar Stunden vor körperlicher Aktivität ein qualitatives Molkenprotein-Ergänzungsmittel ein, damit sie trainieren können, ohne sich erschöpft oder hungrig zu fühlen.

Holen Sie sich eine kalorienarme Alternative für Mahlzeiten

Manchmal kann ein hochqualitatives Proteinpulver besser sein als eine einfache, proteinreiche Mahlzeit, da es nur aus Protein besteht. Personen, die ihr Protein aus Fleisch oder Bohnen beziehen, nehmen gleichzeitig auch Fett und Kohlenhydrate zu sich, die eine höhere Kalorienanzahl bewirken können. Wenn man sich auf einer strengen kohlenhydratarmen oder Fett-kontrolieren Diät befindet, machen Molken-Ergänzungsmittel es einfach, genau die benötigte Menge Protein zu erhalten, ohne etwas anderes zu sich zu nehmen. Dies hilft dabei, überschüssige Kalorien aus Fett oder Kohlenhydraten zu reduzieren, was es wiederum einfacher macht, Fett abzuschütteln und sein Abnehm-Ziel zu erreichen.

Molkenprotein-Pulver-Rezepte

So ziemlich jedes Molken-Ergänzungsmittel enthält Anweisungen, das Protein mit Wasser zu mischen und zu trinken. Aber was soll man tun, wenn man etwas möchte, was kein Shake ist? In Wirklichkeit ist Molkenprotein unglaublich vielseitig. Es kann roh oder gekocht gegessen werden, ohne den Nährstoffinhalt zu vernichten und die pulverige Textur funktioniert in vielen Gerichten. Bei einigen beliebten Proteinrezepten wird das Protein in Muffins eingebacken oder in Fudge ohne Backen gemischt. Hier sind einige großartige Möglichkeiten.

Schokoladen-Molkenprotein-Tassenkuchen

Dieses Rezept ist perfekt, wenn man Lust auf einen gesunden Nachtisch hat, sich aber nicht mit einem langwierigen Backprozess herumschlagen möchte. Es kann in der Mikrowelle gemacht werden und man braucht nur eine einfache Tasse, also ist das Aufräumen auch sehr einfach.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in eine mikrowellengeeignete Tasse geben und mischen.
  2. Für 30 Sekunden in der Mikrowelle kochen.
  3. Tasse aus der Mikrowelle nehmen und den Tassenkuchen erneut umrühren.
  4. In die Mikrowelle stellen und 1 Minute kochen.
  5. Nachsehen, ob der Kuchen fertig ist. Der Kuchen sollte in der Mitte etwas klamm und an den Ecken fest aussehen. In 30-Sekunden-Intervallen kochen, bis er fertig ist.
  6. Wenn gewünscht mit Sahne garnieren und genießen.

Schokoladen-Erdnussbutter-Molkenprotein-Fudge

Das ist das Lieblingsrezept von vielen, reich an Protein, wenig Kohlenhydrate, wenig Zucker und glutenfrei. Es ist eine einfache Möglichkeit, um Rechtecke oder Bällchen zuzubereiten, die während der Arbeit oder als abendlicher Snack gegessen sowie in einen Snack nach dem Training verwandelt werden können.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Kokosöl und Erdnussbutter in einer mittelgroßen Schüssel vermischen und in der Mikrowelle erhitzen, bis alles schmilzt.
  2. Ahornsirup und Vanilleextrakt hinzufügen. Probieren und nach persönlichem Geschmack mehr Sirup hinzugeben, wenn die Süße nicht ausreichen sollte.
  3. Proteinpulver, Mandelmilch und Flachssamen in einer kleinen Schüssel mischen.
  4. Proteinpulver-Mischung in die Erdnussbuttermischung geben und verrühren.
  5. In einer Backform auf 2,5 cm Dicke verteilen oder kleine Löffel auf Backpapier geben und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  6. In Vierecke schneiden oder zu Bällchen rollen.
  7. Im Kühlschrank lagern und dann genießen, wenn Ihnen nach einem Snack ist.

Vanille-Protein-Pfannkuchen

Diese Pfannkuchen verwenden Molke anstatt Mehl, daher sind sie ein glutenfreies Frühstück mit wenig Kohlenhydraten. Ein Vorteil dieses Rezeptes ist, dass es sich einfach abändern lässt. Nehmen Sie Vanilleprotein für einen Pfannkuchen-Geschmacksklassiker oder probieren SIe Schokoladenprotein für eine lustige, köstliche Abwechslung. Falls gewünscht getrocknete Früchte, Schokoladenstückchen oder andere Zusätze hinzugeben, um noch mehr Geschmack zu verleihen.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Eine Antihaft-Pfanne auf mittlere Hitze stellen.
  2. Alle Zutaten außer dem Kokosöl in einer kleinen Schüssel vermischen.
  3. Kokosöl in die Pfanne geben und schmelzen lassen.
  4. 1/4 Löffel Teig in die Pfanne geben.
  5. Warten, bis sich Blasen auf der Oberseite bildenn, wenden und noch ein paar Minuten kochen.
  6. Mit Butter, Ahornsirup oder anderen Pfannkuchen-Garnierungen abdecken und genießen.

Molkenprotein-Kürbiskuchen

Leute, die Kaffee mit Kürbiswürzung oder andere Herbstleckereien mögen, werden diese köstliche Art und Weise, seine Proteinportion zu bekommen, lieben. Er ist reich an Fett und Protein, enthält aber nur wenig Kohlenhydrate und ist absolut glutenfrei. Die gesunde Mandel-Kuchenkruste ist eine tolle Möglichkeit, an gesunde Fette und Protein zu kommen, ist aber optional. Für diejenigen, die sich eine Version mit noch weniger Kalorien wünschen, kann die Kruste übersprungen und der Kuchen ohne sie gebacken werden.

Zutaten:

Kruste:

Kuchenfüllung:

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Alle Krustenzutaten vermischen, bis sich eine bröckelige Mischung bildet und auf den Boden einer 23-cm-Kuchenform aufdrücken. Für 10 Minuten backen und zum Abkühlen beiseite stellen.
  3. Die Protein-Kürbiskuchenfüllung in eine Kuchenform oder die Kruste geben und 15 Minuten backen.
  4. Vor dem Schneiden und Servieren abkühlen lassen.

Molkenprotein-Haferflocken

Diese schnelle und einfache Mahlzeit wird sicherlich zu einem Frühstücks-Klassiker. Es enthält viel Protein und Ballaststoffe, damit man den ganzen Tag satt ist und hilft dabei, mehr Protein in die Ernährung einzubauen, ohne, dass irgendjemand Shakes machen muss. Das Rezept kann unendlich verändert werden, also tauschen Sie die Garnierungen und Süßungsmittel aus, wie Sie wollen. Das einzige, was jedes mal gleich bleiben sollte, ist das Verhältnis zwischen Haferflocken, Proteinpuder und Wasser.

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Hafer, Proteinpuder und Wasser in einer mikrowellengeeigneten Schüssel mischen.
  2. Trockenfrüchte, Süßungsmittel, Nussbutter oder Kakaopulver nach Bedarf hinzufügen.
  3. Für 2 Minuten in der Mikrowelle kochen.
  4. Nach Wunsch mit frischem Obst garnieren und genießen.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Fitness

Wie kann Beta-Alanin die sportliche Leistung steigern?

Fitness

Wie wichtig ist Mahlzeitentiming nach dem Training?

Fitness

Sind Ergänzungsmittel vor dem Training ohne Koffein genauso gut?