beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Wellness

Ein Kinderarzt-Leitfaden für Vitamine

25 März 2019

Von Cherilyn Cecchini, MD

Als zertifizierte Kinderärztin werde ich oft gefragt, welche Nahrungsergänzungsmittel oder Multivitamine ich empfehle, um Babys und Kleinkinder gesund zu halten. Es gibt ein paar wichtige Vitamine, die ich immer empfehle, und ich habe diesen Leitfaden erstellt, um Ihnen zu helfen, Ihrem Baby oder Ihrem Kind die besten Ergänzungen zur Verfügung zu stellen, die eine gesunde Ernährung begleiten.

Vitamin D

Da die zur Erzeugung von Vitamin D benötigte Sonneneinstrahlung das Risiko auf Hautkrebs erhöhen kann und Ernährungsquellen für Vitamin D begrenzt sind, ist die Ergänzung mit Vitamin D für Säuglinge, Kinder und Jugendliche unerlässlich. Das ist besonders wichtig für Babys, die ausschließlich oder teilweise mit Muttermilch ernährt werden. Laut der aktuellen Empfehlung der American Academy of Pediatrics sollten alle Säuglinge und Kinder ab der Geburt 400 internationale Einheiten Vitamin D pro Tag zu sich nehmen.

In den USA verkaufte Pulvermilch enthält mindestens diese empfohlene Vitamin-D-Menge. Daher ist keine Ergänzung erforderlich, wenn Ihr Baby täglich mindestens 950 ml Pulvermilch zu sich nimmt. Für andere Kinder empfehle ich die Verwendung von California Gold Nutrition Baby-Vitamin-D3-Tropfen, da diese frei von GVO, Gluten und Soja sind und aus rein natürlichem fraktioniertem Kokosöl hergestellt werden. Diese Tropfen enthalten keine unerwünschten Konservierungsstoffe und sind sicher und wirksam. Mit diesen Vitamin-D3-Tropfen können Sie Ihr Kind vor Rachitis schützen, einem Zustand, der durch unzureichende Vitamin-D-Zufuhr und verminderte Sonneneinstrahlung verursacht wird und durch die Erweichung und Schwächung der Knochen charakterisiert wird.

Vitamin C

Vitamin C, auch als Ascorbinsäure bekannt, spielt eine wichtige Rolle bei der Gesundheit des Immunsystems und der Wund- und Knochenheilung. Es ist ein Antioxidans und hilft bei der Eisenaufnahme. Kinder, die sich abwechslungsreich und ausgewogenen Ernähren, haben wahrscheinlich keinen Vitamin-C-Mangel, aber Belastungen durch Tabakrauch und Nikotin können den Vitamin-C-Bedarf um bis zu 40 % erhöhen, was zu beachten ist. Die empfohlene Tagesdosis für Vitamin C variiert je nach Alter und steigt, wenn Ihr Kind 14 Jahre alt wird. Vitamin-C-Mangel führt, obwohl selten, zu einem als Skorbut bekannten Zustand, der zu schlechter Wundheilung, Gelenkschmerzen und manchmal auch Zahnfleischbluten führt. Wenn Sie und Ihr Kinderarzt entscheiden, dass Ihr Kind möglicherweise unter Vitamin-C-Mangel leidet, empfehle ich, das Kinder-Vitamin-C von California Gold Nutrition zu verwenden. Der natürliche Orangengeschmack ist für Kinder ansprechend, was wichtig ist. Darüber hinaus ist diese Formel glutenfrei und nicht gentechnisch verändert. Achten Sie immer darauf, die geeignete Dosis mit Ihrem Kinderarzt zu besprechen, damit Sie die empfohlene Tagesdosis nicht überschreiten.

DHA

DHA oder Docosahexaensäure ist eine langkettige Omega-3-Fettsäure, die für die normale Gehirnfunktion unerlässlich ist. Obwohl die Studien noch immer begrenzt sind, haben die Forscher Verbesserungen der Wahrnehmung und des Verhaltens als Folge einer DHA-Ergänzung aufgezeigt. Wenn Sie und Ihr Kinderarzt entscheiden, dass eine DHA-Ergänzung für Ihr Kind von Vorteil sein kann, sollten Sie unbedingt die Kinder-DHA-Kauvitamine von California Gold Nutrition mit Erdbeer-Zitronen-Geschmack ausprobieren. California Gold Nutrition hat auch ein Vitamin D3- und DHA-Kombinationspräparat für Babys, das besonders nützlich ist, wenn Ihr Kind eine Vitamin-D-Ergänzung benötigt und Sie auch mit DHA beginnen möchten.

Multivitamine

Ein Multivitamin einzuführen, wenn Ihr Kind älter geworden ist, kann eine wirksame Art und Weise sein, weiterhin eine angemessene Ernährung zu garantieren. Die meisten Kinder, die sich ausgewogen Ernähren, benötigen keine Ergänzung mit Vitaminen, für wählerische Esser und Kinder, die keine Milch mögen, können Multivitamine aber sehr vorteilhaft sein. Die gemischten Beeren-Multivitamine von California Gold Nutrition sind eine großartige Möglichkeit, zu der ich oft Eltern rate, da sie weder Gelatine noch Gluten enthalten. Ich erinnere Eltern immer daran, sicherzugehen, dass diese Vitamine an einem sicheren Ort aufbewahrt werden und Kinder immer daran zu erinnern, dass diese Vitamine Medizin sind und keine Süßigkeiten. Megadosen von Vitaminen können giftig sein, also ist es extrem wichtig, dass Sie Ihr Kind beobachten, wenn er oder sie seine täglichen Multivitamine zu sich nimmt.

Referenzen:

  1. http://pediatrics.aappublications.org/content/122/5/1142
  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3738999

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Wellness

L-Serin: Ein radikal neuer Ansatz für ALS, Parkinson und Alzheimer

Wellness

Erleben Sie ein neues Gesundheitsgefühl, indem Sie Ihre Mitochondrien aufladen

Wellness

L-Theanin, Gesundheitsvorteile und die kognitive Funktion