beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements
Wellness

Gummi-Vitamine - nicht nur für Kinder!

28 März 2018

von Eric Madrid, MD

Schwierigkeiten beim Schlucken von Tabletten und Kapseln ist ein Problem, das viele betrifft. Aus diesem Grund hatte ich im Laufe der Jahre viele Patienten, die nach Alternativen fragten. Ich schlage oft Gummi-Ergänzungsmittel vor, die gekaut werden können - und als Bonus, auch Personen mit Absorptionsproblemen helfen können, da Gummis besser vom Körper absorbiert werden, weil sie vor dem Schlucken gekaut werden. Gummi-Ergänzungsmittel sind eine tolle Möglichkeit für Erwachsene und Eltern, die sicherstellen möchten, dass ihre kleinen Kinder ihre Ernährung mit angemessenen Vitaminen und Mineralstoffen ergänzen.

(Hinweis: Aufgrund von Erstickungsgefahr werden Gummi-Vitamine in der Regel für Kinder ab 4 Jahren empfohlen).

Folgende Ergänzungsmittel sind als Gummis erhältlich:

Multivitamine

Die American Medical Association, die führende medizinische Organisation in der Welt, sagt, dass Multivitamine eingenommen werden sollten, um die Gesundheit zu optimieren. Am 19. Juni 2002 machte eine Studie im "Journal of the American Medical Association" die folgenden Empfehlungen:

"Wir empfehlen allen Erwachsenen, täglich ein Multivitamin einzunehmen. Diese Praxis wird hauptsächlich durch die bekannten und vermuteten Vorteile der Ergänzung mit Folsäure und den Vitaminen B12, B6 und D in Hinsicht auf die Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und Osteoporose gerechtfertigt, und weil Multivitamine bei dieser Dosierung sicher und kostengünstig sind."

Während eine ausgewogene Ernährung und tägliche Bewegung für die Optimierung der Gesundheit entscheidend sind, können tägliche Stressfaktoren und chronische Gesundheitsprobleme zusätzliche Stoffwechsel- und Nährstoffanforderungen für Ihren Körper bedeuten. Diese Nährstoffbedürfnisse können nicht immer mit der Ernährung allein erfüllt werden. Darüber hinaus können viele beliebte und verschreibungspflichtige Medikamente dem Körper viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe rauben.

Ein hochqualitatives Gummi-Multivitamin bietet zusätzliche Sicherheit, dass Ihr Körper bekommt, was er braucht. Wenn zusätzliche Nährstoffe vorhanden sind, speichert der Körper, was er benötigt, und scheidet alles überschüssige aus.

Verfügbare Möglichkeiten umfassen Gummi-Multivitamine für Erwachsene, Prenatale Vitamine und Gummi-Multivitamine für Kinder.

Empfohlene Dosis: Wie auf dem Etikett angegeben

Vitamin B12

Vitamin B12 (auch Cobalamin oder Cyanocobalamin genannt) ist ein wichtiger Nährstoff, den Ihr Körper benötigt, um dabei zu helfen die Gesundheit von Gehirn, Nerven und Blut zu optimieren. Trotz seiner Wichtigkeit gibt es jedoch viele Belege dafür, dass Menschen auf der ganzen Welt an einem Mangel dieses lebenswichtigen Nährstoffs leiden. Personen, die eine Darmoperation, einschließlich Gewichtsreduzierungsoperationen hatten, haben auch das Risiko, unter Vitamin-B12-Mangel zu leiden.

Studien zeigen, dass bis zu einem Sechstel (17 Prozent) der über 60-Jährigen an einem Vitamin B12-Mangel leiden, während einer von 15 (sechs Prozent) der unter 60-Jährigen einen Mangel aufweist. Aber das ist nicht nur ein Gesundheitsproblem von Amerikanern. Im Norden Chinas ergab beispielsweise eine Studie aus dem Jahr 2014, dass bis zu 45 Prozent der chinesischen Frauen an einem Vitamin B12-Mangel litten. Dies ist ein Problem in vielen verschiedenen Regionen der Welt.

Anzeichen und Symptome eines B12-Mangels

Aufgrund der Bedeutung von Vitamin B12 für den menschlichen Körper können verschiedene Probleme auftreten, wenn eine Person nur niedrige Werte hat. Die Symptome umfassen laut einer Studie der Harvard University Anämie, Gedächtnisprobleme und Depressionen.

Ein Vitamin B12-Mangel kann zu folgenden Erkrankungen führen:

  • Anämie
  • Niedrige oder erhöhte Anzahl von Blutplättchen
  • Zungenbrennen
  • Depression
  • Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Gleichgewichtsverlust
  • Anosmie
  • Gedächtnisverlust - Vitamin B12-Mangel tritt häufiger bei Menschen mit Demenz auf
  • Taubheitsgefühl und Kribbeln in Beinen und Armen, von Ärzten als "periphere Neuropathie" bezeichnet. Neuropathie kommt häufig bei Menschen mit Diabetes vor, es können aber auch Menschen mit Prädiabetes oder ohne Diabetes betroffen sein.
  • Ohrgeräusche (Tinnitus)

Empfohlene Dosierung: 500 bis 1.000 Mikrogramm pro Tag

Vitamin C

Vitamin C, oder Ascorbinsäure, ist ein wichtiges Vitamin mit antioxidativen Eigenschaften. Laut einer Studie, die 2009 in The Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde, leiden laut Bluttests mehr als sieben Prozent der über-6-jährigen Bevölkerung unter Vitamin-C-Mangel. Mehr als die Hälfte der Befragten konsumierte gering Mengen. Vitamin C-Spiegel sind niedriger bei denen, die rauchen.

Vor ein paar Jahren diagnostizierte ich einen 40-jährigen Patienten in meiner Praxis mit Skorbut. Der Patient war ein Raucher mit einer schlechten Ernährung, der Zahnfleischbluten und leichte Blutergüsse hatte. Nachdem der Zahnarzt des Patienten eine Zahnfleischerkrankung ausschließ, bestätigte ein Bluttest den Vitamin-C-Mangel, der zur Diagnose mit Skorbut führte. Die Symptome dieses Patienten verbesserten sich nach einigen Wochen der Vitamin C-Ergänzung.

Vitamin C spielt eine wichtige Rolle in der Bildung von Kollagen, dem Hauptbestandteil von Arterien und der Haut. Kollagen ist auch wichtig, um die Zähne gesund zu halten. Studien zeigen, dass eine Ernährung mit Nahrungsmitteln, die viel Vitamin C enthalten, gut für das Herz ist. Personen, die ein Eisen-Gummi-Ergänzungsmittel gegen Anämie einnehmen, kann ein Vitamin-C-Gummi dabei helfen, die Absorption von Eisen im Dünndarm zu erhöhen.

Empfohlene Dosierung: Nehmen Sie täglich zwischen 250 und 500 mg ein.

Vitamin D

Weltweit haben etwa vier von fünf Patienten einen klinischen Vitamin-D-Mangel. Tausende von Studien aus den letzten zehn Jahren zeigen gesundheitliche Vorteile bei Personen mit optimalen Vitamin-D-Werten. Die Studien zeigen uns, dass Personen mit höheren Vitamin-D-Werten im Blut ein geringeres Risiko auf Herzinfarkte, Brustkrebs, Darmkrebs, Eierstockkrebs, Multiple Sklerose und andere gesundheitliche Komplikationen haben.

Der Grund für diesen häufigen Mangel ist, dass nur wenige Personen die nötigen 15 bis 20 Minuten pro Tag im Sonnenlicht verbringen und ihrem Gesicht, den Armen und Beinen dem ultraviolettem Licht aussetzen. Personen mit mehr Melanin, welches verantwortlich für die Hautpigmentierung ist, benötigen täglich bis zu 30 Minuten in der Sonne, um angemessene Mengen Vitamin D zu generieren. Personen über 65 Jahren benötigen aufgrund geringerer Haut-Elastizität ebenfalls mehr Zeit an der frischen Luft um Vitamin D herzustellen.

Eine Studie der Universität von San Diego aus dem Jahr 2017 zeigte, dass College-Football-Spieler mit niedrigen Vitamin-D-Werten sich eher verletzten, als Spieler mit höheren Werten im Blut. Genug Vitamin D ist allerdings für alle Menschen wichtig, nicht bloß für Sportler.

Geringere Mengen an Vitamin D im Blut wurden mit einem erhöhten Risiko auf folgende Erkrankungen in Verbindung gebracht:

  • Brustkrebs
  • Eierstockkrebs
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs
  • Fibromyalgie
  • Stürze und Brüche
  • Autoimmunerkrankungen
  • Hoher Blutdruck
  • Herzinfarkte und Schlaganfälle.

Empfohlene Dosierung: 1.000 bis 5.000 IU täglich (fragen Sie Ihren Arzt, was für Sie am besten ist)

Omega-3 Fischöl

Wichtige Omega-3-Fettsäuren bestehen insbesondere aus Eixosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA). Eine Studie, die 2014 im "Nutrition Journal " veröffentlicht wurde, zeigte, dass die Mehrheit aller Amerikaner nicht ausreichend Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen. Diese können in einer Vielzahl von Nahrungsmitteln gefunden werden, einschließlich Fischen (Makrelen, Kabeljau und Lachs sind die reichsten), Walnüssen, Chiasamen, Flachssamen, Leinsamen und Natto.

Eine Studie aus dem Jahr 2017 in Future Science zeigte, dass Omega-3-Öle Entzündungen lindern können, die zu einer Herzerkrankung führen können. Eine Studie aus dem Jahr 2017 in Atherosclerosis zeigte, dass höhere Omega-3-Werte im Blut den Tod durch Herzerkrankungen um 30 Prozent reduzieren könnten. Dies ist von Bedeutung, da jeder vierte Todesfall in den USA auf Herzkrankheiten zurückzuführen ist.

Pharmafirmen produzieren und verkaufen Fischöl mit pharmazeutischer Qualität, von dem sich zeigte, dass es den Triglyceridspiegel um 50 Prozent senkt. Nicht-pharmazeutische Fischöl-Kapseln scheinen allerdings die gleiche Wirkung zu bringen, zu einem Bruchteil der Kosten. Fischöl-Ergänzungsmittel sind auch in Gummiform erhältlich.

Empfohlene Dosis: Wie auf dem Etikett angegeben

Coenzym Q10

Coenzym Q10 wird benötigt, damit Zellen Energie erzeugen können. Dies geschieht in erster Linie in einem Teil der Zelle, den Ärzte als Mitochondrien bezeichnen. Mitochondrien sind wie ein "Kraftwerk", das Energie für den menschlichen Körper produziert. Wenn unsere biologischen Kraftwerke nicht genügend Energie erzeugen, ist oft Ermüdung die Folge.

Da das Herz das aktivste aller Organe ist, produziert und benötigt es das meiste CoQ10, um seine Stoffwechsel-Anforderungen zu erfüllen. Bei Patienten mit Herzerkrankungen sind jedoch häufig höhere Mengen an CoQ10 erwünscht.

Wenn Sie Folgendes haben, könnten Sie von einer Nahrungsergänzung mit Coenzym Q10 profitieren:

  • Migräne-Kopfschmerzen
  • Chronisches Ermüdungssyndrom
  • Fibromyalgie
  • Schlechtes Erinnerungsvermögen
  • Erhöhten Blutdruck
  • Kongestive Herzinsuffizienz
  • Speicherkrankheit
  • Gesichtsfalten

Wenn ein Coenzym-Q10-Ergänzungsmittel eingenommen wird, wandelt der Körper 90 Prozent des CoQ10 in Ubiquinol um, die aktive Form des Vitamins.

Eine Studie aus dem Jahr 2017, die 14 andere Studien überprüft, zeigte einen Vorteil von CoQ10. Die Ergebnisse zeigten, dass Personen, die CoQ10 einnahmen, eine 31 Prozent geringere Wahrscheinlichkeit hatten, an Komplikationen von kongestiver Herzinsuffizienz zu sterben.

Die empfohlene Dosierung von Coenzym-Q10-Gummis liegt bei 100 bis 300 mg pro Tag.

Melatonin

Melatonin ist das Hormon, das für guten Schlaf benötigt wird. Wenn wir älter werden, nimmt der Melatoninspiegel ab, weshalb Personen über 65 Jahren häufig Schwierigkeiten dabei haben, richtig zu schlafen. Menschen jeden Alters, die in der Nachtschicht arbeiten, haben durch die Störung ihrer inneren Uhr, dem 24-Stunden-Zyklus, der uns sagt, wann wir essen, schlafen und anderen täglichen Verhaltensweisen nachgehen sollten, häufiger Schlafprobleme. Ironischerweise senken viele verschreibungspflichtige Schlafmittel (z.B. Zolpidem, Temazepam) den Melatoninspiegel im Körper, was häufig zu einer Abhängigkeit von Schlafmitteln führen kann.

Empfohlene Dosierung: 3 bis 5 mg Melatonin-Gummis pro Nacht

Probiotika

Probiotika, der Ausdruck, der verwendet wird, um gutartige Bakterien zu beschreiben, sind ebenfalls in Gummiform erhältlich. Unser Darm benötigt gutartige Bakterien, um bei der Verdauung zu helfen und dabei zu helfen, unser Immunsystem gesund zu halten. Beispiele für gesunde Bakterien sind Laktobazillen und Bifidobakterien. Probiotika werden oft von Personen mit Verdauungsproblemen eingenommen, sowie Personen, die einen Probiotikakurs durchlaufen.

Zusätzlich zu den Vorteilen für die Verdauung, haben Probiotika sich auch als effektiv bei der Vorbeugung von Infektionen der oberen Atemwege erwiesen und scheinen eine aufstrebende Behandlung für chronische Nasennebenhöhlenentzündung zu sein. Eine Studie aus dem Jahr 2015 von Cochrane Review zeigte, dass Personen, die Probiotika einnehmen, im Vergleich zu Personen, die dies nicht tun, eine geringere Wahrscheinlichkeit haben, eine Entzündung der oberen Atemwege zu erleiden, Antibiotika zu benötigen oder in der Schule zu fehlen.

Empfohlene Dosis: 3 Milliarden bis 30 Milliarden Einheiten täglich

Holunder-Fruchtgummis

Holunder (Sambucus Nigra L.) wurde in der Vergangenheit von vielen Kulturen für Infektionen der oberen Atemwege verwendet. Eine Studie aus dem Jahr 2016 kam zu dem Schluss, dass Holunderbeeren eine bedeutende Reduzierung von Dauer und Stärke von Erkältungen bei Flugreisenden bewirkten, die sie einnahmen. Studien zeigen ebenfalls, dass Holunder dem Grippevirus entgegenwirkt. Holunder-Gummis bieten eine reiche Quelle dieser wirksamen Antioxidans.

Empfohlen Dosis: 50 mg Holunderextrakt täglich

Gummis für das Immunsystem

Es sind auch mehrere Arten von Gummis erhältlich, die dabei helfen, das Immunsystem zu unterstützen. Diese Gummis enthalten Vitamin C, Zink und Vitamin D, von denen bekannt ist, dass sie eine wichtige Rolle in der Stärkung des Immunsystems und beim bekämpfen von Viren spielen.

Haar, Haut und Nägel

Gummi-Ergänzungsmittel können auch der Gesundheit von Haaren, Haut und Nägeln helfen - wichtige Nährstoffe hierfür umfassen Vitamin C und Biotin.

Andere Ergänzungsmittel auf dem Markt umfassen Eisen-Gummis, Ballaststoff-Gummis und Kalzium-Gummis.

Können Vegetarier Gummis zu sich nehmen?

Anfänglich wurden Gummis mit Gelatine hergestellt, was bedeutet, dass sie für Personen, die sich vegetarisch ernähren, nicht geeignet wären, da Gelatine aus Tierknorpeln hergestellt wird. Heutzutage sind jedoch zahlreiche Gummi-Vitamine ohne Gelatine erhältlich. Wenn das Vermeiden von Gelatine wichtig ist, muss man einfach das Etikett genau lesen.

Quellen:

  1. Fletcher RH, Fairfield KM. Vitamins for Chronic Disease Prevention in Adults Clinical Applications. JAMA.2002;287(23):3127–3129. doi:10.1001/jama.287.23.3127
  2. Students show 17% of those 60 and older are vitamin B12 deficient, page 62, accessed October 29, 2017 https://www.cdc.gov/nutritionreport/pdf/Nutrition_Book_complete508_final.pdf
  3. Dang S, Yan H, Zeng L, et al. The Status of Vitamin B12 and Folate among Chinese Women: A Population-Based Cross-Sectional Study in Northwest China. Sengupta S, ed. PLoS ONE. 2014;9(11):e112586. doi:10.1371/journal.pone.0112586. Accessed October 17, 2017
  4. https://www.health.harvard.edu/blog/vitamin-b12-deficiency-can-be-sneaky-harmful-201301105780
  5. Am J Clin Nutr. 2009 Nov;90(5):1252-63. doi: 10.3945/ajcn.2008.27016. Epub 2009 Aug 12.
  6. Heart Advis. 2015 Oct;18(10):10.
  7. Vitamin D and injury among college football players accessed January 27, 2018. https://timesofsandiego.com/tech/2017/12/21/lack-vitamin-d-factor-athletes-muscle-injuries/
  8. Papanikolaou Y, Brooks J, Reider C, Fulgoni VL. U.S. adults are not meeting recommended levels for fish and omega-3 fatty acid intake: results of an analysis using observational data from NHANES 2003–2008. Nutrition Journal. 2014;13:31. doi:10.1186/1475-2891-13-31.
  9. Bäck M. Omega-3 fatty acids in atherosclerosis and coronary artery disease. Future Science OA. 2017;3(4):FSO236. doi:10.4155/fsoa-2017-0067.
  10. Atherosclerosis. 2017 Jul;262:51-54. doi: 10.1016/j.atherosclerosis.2017.05.007. Epub 2017 May 6.
  11. 1 In 4 deaths due to heart disease in the USA. Accessed January 27, 2018 https://www.cdc.gov/heartdisease/facts.htm
  12. Lei L, Liu Y. Efficacy of coenzyme Q10 in patients with cardiac failure: a meta-analysis of clinical trials. BMC Cardiovascular Disorders. 2017;17:196. doi:10.1186/s12872-017-0628-9.
  13. Hao Q, Dong B, Wu T. Probiotics for preventing acute upper respiratory tract infections. Cochrane Database of Systematic Reviews 2015, Issue 2. Art. No.: CD006895. DOI: 10.1002/14651858.CD006895.pub3
  14. Krawitz C, Mraheil MA, Stein M, et al. Inhibitory activity of a standardized elderberry liquid extract against clinically-relevant human respiratory bacterial pathogens and influenza A and B viruses. BMC Complementary and Alternative Medicine. 2011;11:16. doi:10.1186/1472-6882-11-16.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Wellness

L-Serin: Ein radikal neuer Ansatz für ALS, Parkinson und Alzheimer

Wellness

Erleben Sie ein neues Gesundheitsgefühl, indem Sie Ihre Mitochondrien aufladen

Wellness

L-Theanin, Gesundheitsvorteile und die kognitive Funktion