Ihre Präferenzen wurden für diese Sitzung aktualisiert. Um Ihre Account-Einstellungen dauerhaft zu ändern, gehen Sie zu
Zur Erinnerung: Sie können Ihr bevorzugtes Land oder Ihre bevorzugte Sprache jederzeit in
checkoutarrow
DE

Der California Transparency in Supply Chains Act von 2010


iHerb, LLC. macht diese Angaben gemäß des California Transparency in Supply Chains Act von 2010, einem Gesetz zur Verbesserung der Informationen, die Hersteller und Händler von Produkten hinsichtlich ihrer Maßnahmen gegen Versklavung und Menschenhandel veröffentlichen. iHerb bemüht sich um die Eliminierung derartiger Missstände aus seinen Zulieferketten, damit wir unseren Kunden qualitativ hochwertige Produkte frei von jeglicher Form von Sklaverei und Menschenhandel anbieten können. Zum Beispiel:

Vereinbarungen mit Händlern und Lieferanten. iHerb arbeitet an der Umsetzung standardisierter Einkaufsverträge mit neuen und bestehenden Händlern, welche eine Klausel zur Übereinstimmung mit dem California Transparency in Supply Chains Act von 2010 enthalten. Lieferanten, die dieser Vereinbarung zustimmen, müssen gesondert nachweisen, dass die Materialien ihrer an iHerb verkauften Produkte in den Herstellungsländern mit allen Gesetzen bezüglich Versklavung und Menschenhandel übereinstimmen.

Überprüfung von Unternehmen. iHerb möchte mit seinen Lieferanten enge Geschäftsbeziehungen eingehen. Das Unternehmen beschäftigt keine Dritten und verlässt sich nicht auf externe Partner, um seine Produkt-Zulieferketten hinsichtlich möglicher Risiken von Menschenhandel und Versklavung zu überprüfen.

Betriebsprüfungen. iHerb führt zurzeit keine Betriebsprüfungen seiner Zulieferer vor Ort durch. Viele iHerb-Händler haben ihre eigenen Verhaltensrichtlinien und Auditprogramme, mit deren Hilfe sie die Eliminierung von Menschenhandel und Versklavung sicherstellen.

Managementtraining und Rechenschaftspflichten. Zusätzlich zu den Auflagen für unsere Händler legt iHerb großen Wert auf seine eigene Verpflichtung zur Eliminierung von Zwangsarbeit innerhalb seiner eigenen Belegschaften. iHerb verpflichtet sich zu sofortigen Maßnahmen und zur schnellen Behebung jeglicher Missstände, bei denen Mitarbeiter die Vorschriften des Unternehmens zu Zwangsarbeit missachten.