beauty2 heart-circle sports-fitness food-nutrition herbs-supplements

Die besten 6 Feuchtigkeit spendenden Inhaltsstoffe, auf die Sie bei Körperbutter achten sollten

In diesem Artikel:


Jeden Tag ist unsere Haut einer großen Vielzahl von Umweltfaktoren wie übermäßigem Händewaschen, UV-Licht, trockenem Klima, schädlicher Verschmutzung und komedogenen Hautpflegeprodukten ausgesetzt. Es ist entscheidend, dass wir uns davor schützen und unsere Haut mit hochqualitativen, natürlichen Inhaltsstoffen regenerieren.

Worauf Sie bei natürlicher Körperbutter achten sollten

Körperbutter unterscheidet sich von Lotion dadurch, dass sie dickflüssiger ist, intensiver Feuchtigkeit spendet und aus Ölen sowie Butter besteht. Natürliche Körperbutter-Produkte wie die Sierra Bees Honig-Mandel-Körperbutter setzt sich aus Inhaltsstoffen zusammen, die dem Schutz und der Regenerierung der Haut dienen.

Zwar scheint es eine endlose Auswahl von natürlichen Körperbutter-Artikel zu geben, doch ist es dabei ratsam, sorgfältig auf die darin enthaltenen Bestandteile zu achten. In Hinblick auf das Profil und den Anteil der Inhaltsstoffe gibt es nämlich große Unterschiede bei Körperbutter. Liebhaber natürlicher Hautpflege sollten allen Produkten gegenüber misstrauisch sein, die austrocknende Komponente, starke Konservierungsmittel und anderweitig schädliche synthetische Zusatzstoffe enthalten. Die folgenden natürlichen Inhaltsstoffe können hingegen für beste, pflegende, beruhigende und Feuchtigkeit spendende Ergebnisse sorgen. 

Honig 

Honig ist ein sanfter, natürlicher antibakterieller Wirkstoff. Täglich wird die Haut Millionen von mikroskopisch kleinen Organismen ausgesetzt. Honig ist jedoch in der Lage, schädliche Bakterien abzutöten, die Reizungen, Hautausschläge, trockene Haut und Rötungen auslösen können. Die antibakteriellen Eigenschaften von Honig helfen eventuell auch bei der Regulierung aufkommender Akne.

Neben seiner antibakteriellen Wirkung beruhigt und restauriert Honig die Haut auf unglaubliche Weise und spendet ihr ebenso Feuchtigkeit. Aufgrund einer kräftigen Dosis hautschützender Antioxidantien und Nährstoffe sichert Honig auch eine reichhaltige Versorgung der Haut.

Shea-Butter 

Shea-Butter ist einer der weltweit begehrtesten und beliebtesten Inhaltsstoffe von Hautpflegeprodukten. Es handelt sich dabei um einen stark entzündungshemmenden Wirkstoff, der dazu beitragen kann, trockene, gerötete, gereizte und entzündliche Haut zu beruhigen. Diese zutiefst feuchtigkeitsspendende Substanz enthält hohe Konzentrationen essenzieller Fettsäuren, die die Haut hervorragend mit Feuchtigkeit versorgen. Aus diesem Grund ist Shea-Butter schon seit langem wegen seiner Anti-Aging-Eigenschaften wohlbekannt.

Kakoa-Butter 

Kokoa-Butter bietet eine Vielzahl von Vorteilen für die Gesundheit der Haut. Kakao ist reich an Fettsäuren, Antioxidantien, Vitaminen sowie Mineralien und somit eine kraftvolle, hautnährende Substanz. Außerdem verfügt er über die Vitamine und E, die dem Schutz der Haut vor schädlicher UV-Einstrahlung dienen. Derweilen sorgen Feuchtigkeit spendende Fettsäuren für Beruhigung, Frische und den Schutz der Haut.

Viele Liebhaber von Kakaobutter versichern außerdem, dass der extrem feuchtigkeitsspendende Charakter der Butter dazu beiträgt, das Erscheinungsbild von Dehnungsstreifen, Cellulite und Narbenbildung zu mindern. Wie Shea-Butter kann auch Kakao-Butter auf eine Jahrhunderte zurückreichende, lange Geschichte als Hautpflegemittel zurückblicken.

Phytosterole 

Phytosterole, die aus Pflanzen gewonnen werden, zeigen eine sehr große Ähnlichkeit mit Cholesterol. Auch wenn das für ein Hautpflegemittel vielleicht nicht allzu attraktiv klingt, so haben diese pflanzlichen Bestandteile gezeigt, dass sie sich als nützlich beim Kampf gegen die Alterungserscheinungen der Haut erweisen können.

Sowohl Sonnenschäden als auch der natürliche Alterungsprozess fördern den Rückgang der körpereigenen Produktion von Kollagen, dem für die Hautstruktur zuständigen Protein. Mit dem Rückgang der Kollagenproduktion machen sich jedoch Fältchen, Narben und Sonnenschäden deutlicher bemerkbar. Forscher haben herausgefunden, dass Phytosterole dazu beitragen, den natürlich stattfindenden Kollagenabbau zu verlangsamen und gleichzeitig die Bildung von neuem Kollagen in der Haut anzuregen.

Kamille 

Kamille bietet als Bestandteil natürlicher Körperbutter eine Vielzahl von hautnährenden und beruhigenden Vorteilen. Kamille mit ihrer antiseptischen und entzündungshemmenden Wirkung kann helfen, Akne zu regulieren, indem sie dazu schädliche Bakterien in den Poren abtötet. Darüber hinaus leistet dieser beruhigend wirkende Inhaltsstoff Unterstützung bei der Linderung trockener, roter, juckender und entzündlicher Haut. Ein wenig bekannter Nutzen der Kamille ist ihre natürliche hautaufhellende Wirkung, die helfen kann, hyperpigmentierte Haut oder fleckige, gerötete Haut gleichmäßiger erscheinen zu lassen.

Grüner Tee 

Inzwischen ist es kein Geheimnis mehr, dass, Grüner Tee eine der besten Quellen der Welt für Antioxidantien ist. Deshalb gilt Grüner Tee seit langem als Grundbestandteil von natürlichen, hautnährenden Körperbutter-Produkten. Die Antioxidantien von grünem Tee helfen, die Haut vor durch ultraviolette Strahlung verursachten Schäden und den damit verbundenen freien Radikalen zu schützen, während seine antibakteriellen Eigenschaften schädlichen, die Bildung von Akne fördernden Mikroorganismen entgegenwirken. Darüber hinaus enthält Grüner Tee Koffein, das der Haut Spannkraft verleihen und das Auftreten von Cellulite reduzieren kann.

Ähnliche Artikel

Alle anzeigen

Schönheit

Top-Tipps, um Akne von innen heraus zu bekämpfen

Schönheit

Was sind Phytosterine? Mit diesem Wirkstoff wird Ihre Haut voller und geschmeidiger!

Schönheit

Warum Pycnogenol (Kiefernrindenextrakt) der nächste Superbestandteil für die Hautpflege ist